Trotz widersprüchlicher Signale gute Fortschritte Chinas auf dem Gebiet des verantwortlichen Investierens

Asia Quarterly Bulletin Winter 2020 banner

China ist ein zweischneidiges Schwert: Einerseits ist das Land der weltweite Spitzenreiter beim Ausbau erneuerbarer Energien, denn seine im letzten Jahrzehnt neu installierte Kapazität (in Gigawatt) ist sowohl im Bereich der Wind- als auch der Solarkraft mehr als doppelt so hoch wie die seines nächsten Verfolgers (Abb. 1), andererseits hat es aber auch im selben Zeitraum im internationalen Vergleich die meiste zusätzliche Kohlekraftkapazität aufgebaut, unter anderem fast viermal so viel wie Indien.

Konjunkturprognosen – 2. Quartal 2021

William Davies wirft einen Blick auf die Ereignisse in verschiedenen Regionen der Welt im 2. Quartal, von der Wirtschaftsleistung und den Konjunkturpaketen bis hin zum Tempo der Wiedereröffnung „Post-Covid“ und den Jobaussichten – und was dies alles für die Zukunft bedeuten könnte.

Nachhaltiger Flugkraftstoff ist startklar

Nun sind es noch weniger als zehn Jahre bis zum Jahr 2030, dem Jahr, das sich viele Unternehmen selbst als Frist für die CO2-Neutralität gesetzt haben. Gleichzeitig rückt auch das Jahr 2050 näher, der Termin, bis zu dem viele Länder dieses Ziel erreicht haben wollen. Dafür müssen noch große Fortschritte gemacht werden. Aber wie?

Fondsmanager-Interview: Festhalten an einer globalen Ausrichtung

Zu einem Zeitpunkt, zu dem die Volkswirtschaften auf eine Welt nach Covid-19 blicken und Inflationssorgen zunehmen, sprechen wir mit dem Manager der Strategie Global Focus darüber, was 2021 bringen könnte.

Covid-19-Index: Wann kehren wir zur „Normalität“ zurück?

people on shopping street

Aus Anlegersicht sind die USA als eine der größten Volkswirtschaften der Welt eine wichtige Region. Während alle Länder versuchen, nach der Corona-Pandemie zur Normalität zurückzukehren, analysieren wir, wann die US-Wirtschaft wieder Fahrt aufnehmen könnte.

Die Entwicklung der Kapitalmärkte macht China zu einer spannenden Option

china-crowd-people-night

Mit den beginnenden Feierlichkeiten für das Chinesische Neujahr, das im Jahr 2021 das Jahr des Ochsen, ein Symbol der Stärke und der Entschlossenheit, einleitet, richten wir den Blick auf chinesische Aktien.

Ein bizarres Jahr mit Win-Lose-Ergebnissen in Asien-Pazifik (ohne Japan)

Gegen Ende März erreichten die Aktienmärkte schnell die Talsohle, nachdem China kurz zuvor gemeldet hatte, dass es zum ersten Mal seit dem Virusausbruch in Wuhan zu keiner lokalen Ausbreitung der Covid-Infektionen mehr gekommen war. Für Anleger in Asien war dies ein wichtiges Signal dafür, dass sich die Ausbreitung der Krankheit eindämmen lässt.

CIO-Ausblick EMEA 2021: Gewissheiten und Ungewissheiten nach einem turbulenten Jahr

Unseres Erachtens werden drei Themen die Investmentlandschaft im Jahr 2021 beherrschen: die Entwicklung eines Covid-19-Impfstoffs, die politische Landschaft in den USA nach der Präsidentschaftswahl vom November und der Brexit.

Rotation bei Anlagestilen: Growth versus value

Valuation BBBs and policy change

Stilrotationen, bei denen Anleger einen Anlagestil für einen anderen aufgeben, sind nichts Neues. In den meisten Investmentzyklen entwickeln sich unterschiedliche Anlagestile – zum Beispiel Growth, Quality und Value – zu verschiedenen Zeitpunkten überdurchschnittlich, da Investoren ausgehend von ihrem Marktausblick zwischen verschiedenen Anlagestilen wechseln.

Einschätzung der möglichen Marktauswirkungen des Coronavirus

Weighing up potential market impacts from the coronavirus

Das Coronavirus hat sich inzwischen weit über Chinas Grenzen hinaus verbreitet. Die genauen wirtschaftlichen Auswirkungen lassen sich nur schwer vorhersagen, Konsum und Versorgung werden aber sicherlich erheblich in Mitleidenschaft gezogen.