In Credit Weekly Snapshot – October 2021

In Credit

Our fixed income team provide their weekly snapshot of market events.

In Credit Weekly Snapshot – September 2021

In Credit

Our fixed income team provide their weekly snapshot of market events.

In Credit Weekly Snapshot – August 2021

In Credit

Our fixed income team provide their weekly snapshot of market events.

In Credit Weekly Snapshot – July 2021

In Credit

Our fixed income team provide their weekly snapshot of market events.

In Credit Weekly Snapshot – June 2021

In Credit

Our fixed income team provide their weekly snapshot of market events.

Asset Allocation Update: „Standing Pat“

Globe

Maya Bhandari untersucht, wie das Team seine Vermögensallokationen in den letzten Monaten verwaltet hat und woher sie ihrer Meinung nach die besten risikoadjustierten Renditen erzielen werden.

Banken: Von Geächteten zur „geschützten Art“

Die beispiellosen fiskalpolitischen Reaktionen auf die Covid-19-Pandemie haben in Verbindung mit den konzertierten Maßnahmen der globalen Zentralbanken sichergestellt, dass der Bankensektor die Gesamtwirtschaft auch weiterhin mit dringend benötigten Krediten versorgt hat. Nun sinken die Risikokosten zwar, die Aussichten für die Banken sind jedoch weltweit durchwachsen.

Licht am Ende des Tunnels

Roman article

Nach der Achterbahnfahrt der europäischen Hochzinsmärkte
im Jahr 2020 verspricht das Jahr 2021 mehr Stabilität.

Identifizierung attraktiver Alpha-Möglichkeiten bei Schwellenländeranleihen

Seeking out good alpha opportunities in emerging market debt

Die konstante Erholung der Anlageklasse seit dem 2. Quartal war ebenso bemerkenswert wie die anfängliche massive Ausweitung der Kreditaufschläge im März. Die Kreditaufschläge, zu denen ein Großteil der bonitätsstärkeren Papiere aus Schwellenländern (EMs) nun gegenüber US-Staatsanleihen gehandelt wird, bewegen sich in etwa auf dem Niveau vom Jahresanfang.

Fixed Income: Wertpapierauswahl als wichtiger Outperformance-Faktor

Streben Sie nach Erträgen durch Kreditprodukte. Die nachdrückliche Reaktion der US-Notenbank (Fed) auf die Coronavirus-Pandemie hat die Renditen sicherer Schuldtitel nahezu auf null gedrückt und „risikoarme“ Portfolios zunehmend anfällig für zinsbedingte Preisvolatilität gemacht. Unseres Erachtens wird die Fed ihre entgegenkommende Haltung über viele Jahre beibehalten, was einen deutlichen Anstieg der Renditen verhindern könnte. Damit ist jedoch auch nicht garantiert, dass sie sinken werden, und das Risiko erscheint im Hinblick darauf, dass geringe Renditen keinen Schutz vor selbst geringfügig höheren Zinsen bieten, unverhältnismäßig.