Europäische Aktien – Die beste Wahl für robuste Erträge
Insights

Europäische Aktien – Die beste Wahl für robuste Erträge

An den Anleihemärkten lassen sich aktuell kaum Erträge erwirtschaften, während die hochwertigsten europäischen Aktien eine attraktive und defensive Rendite bieten

Anleger, die Erträge (und einen sicheren Hafen) suchen, haben in der Regel Staatsanleihen gekauft, insbesondere in Europa. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Anfang 2002 lag die Rendite für 10-jährige Bundesanleihen bei über 5 %. Kein schlechtes Ergebnis bei einer Teuerungsrate von weniger als 3 %, insbesondere wenn man bedenkt, dass diese Bundesanleihen von einem Emittenten mit AAA-Rating begeben wurden.

Mit der weltweiten Finanzkrise von 2008/09 änderte sich das grundlegend. Anleger, die in italienische, griechische oder spanische Staatsanleihen investiert hatten, verzeichneten einen plötzlichen Renditeanstieg und einen Verfall der Kapitalwerte. Auslöser waren die Sorgen über wachsende Staatsschulden und die Gefahr eines Zahlungsausfalls. Unterdessen gaben die Renditen deutscher Bundesanleihen stark nach, da Anleger Zuflucht in sicheren Häfen suchten.

Ein Jahrzehnt später, inmitten einer weiteren Krise und nach immensen Konjunkturpaketen der Zentralbanken, ist die Rendite vieler europäischer Staatsanleihen äußerst dürftig, bei manchen ist sie sogar in den negativen Bereich gerutscht. Anleger, die Erträge erzielen wollen, müssen sich nach anderen Anlagemöglichkeiten umsehen.

Das heißt konkret: europäische Aktien. Sie bieten deutlich höhere und verlässlichere Erträge als Anleihen. In den vergangenen zehn Jahren lieferten Aktien konstante Renditen zwischen 3 % und 4 %, während die Renditen von Anleihen gefallen sind und ihre Volatilität zugenommen hat. Aktuell sind europäische Aktien mit einer Rendite von knapp 4,5 %1attraktiv, auch wenn einige Unternehmen ihre Dividende in einer Rezession kürzen dürften. Besonders attraktiv sind sie im Vergleich zur Rendite US-amerikanischer und asiatischer Aktien.

Die Dividendenrenditen in Europa sind unter anderem deswegen so attraktiv, weil die Unternehmen ihre operativen Margen durch Maßnahmen zur Optimierung ihrer operativen Effizienz steigern konnten. Dadurch haben sie ihre Cashflows und ihre Bilanzen gestärkt und ihre Ausschüttungsquoten zum Vorteil der Anleger erhöht.

Qualitätsunternehmen sind jederzeit eine gute Wahl

Aber was ist mit Phasen einer erhöhten Volatilität an den Aktienmärkten, so wie wir sie gerade erleben? Wie können Anleger sicherstellen, dass sie sowohl eine passable Rendite (bei minimalem Risiko eines Kapitalverlusts) als auch einen langfristigen Kapitalzuwachs bei einer einsetzenden Erholung erzielen?

Strategien, mit denen in die qualitativ hochwertigsten europäischen Unternehmen investiert wird, sind so konzipiert, dass eine attraktive Ertragsrendite bei gleichzeitigem Schutz vor Kapitalverlust erreicht werden kann. Natürlich sind auch die Aktienkurse dieser Unternehmen stark gefallen, denn weltweit kam es an den Finanzmärkten zu immensen Verlusten, aber Unternehmen mit robusten Bilanzen, kräftigen Kapitalrenditen sowie nachhaltigen und kalkulierbaren Cashflows, die außerdem noch langfristiges strukturelles Wachstumspotenzial aufweisen, sind optimal aufgestellt, um den Konjunkturabschwung zu überstehen und vom Aufschwung zu profitieren.

Bei der Auswahl von Anlagemöglichkeiten achten wir auf Unternehmen mit Preissetzungsmacht, denn diese bietet zusätzlichen Schutz vor Verlustrisiken. Wir meiden hoch rentierliche, minderwertige, angeschlagene Unternehmen, die bei einem Konjunkturrückgang in Schwierigkeiten geraten können. Typische Engagements sind beispielsweise Positionen im Pharmaunternehmen GlaxoSmithKline, im Versicherer Tryg und in Vodafone.

Seitdem ich mich stärker mit europäischen Ertragsstrategien befasse, habe ich die Gewichtung von Qualitätstiteln erhöht, besonders bei Unternehmen, die im Hinblick auf ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) sehr gut abschneiden. ESG-Faktoren bilden eine zusätzliche Analyseebene und helfen uns, die Qualität eines Unternehmens zu beurteilen. Wir haben ein globales zwölfköpfiges Team,2 das für verantwortliches Investieren und ESG Analysen zuständig ist.

Streben nach hoher Rendite bei Kapitalzuwachs

Wir streben eine Rendite an, die mindestens 10 % über der des Referenzindex MSCI Europe liegt. Dazu konzentrieren wir uns auf die Bottom-up-Titelauswahl und weniger auf eine konkrete Gewichtung einzelner Sektoren. Wir achten auf Unternehmen mit robusten Geschäftsmodellen, die sich durch ihre Größenvorteile und ihre Technologien einen Wettbewerbsvorteil sichern. Dagegen meiden wir Bereiche, in denen disruptive Technologien, verschärfter Konkurrenzkampf und niedrige Zinsen für Herausforderungen sorgen.

Aufgrund dieses Bottom-up- Investmentansatzes machen wir uns weniger Sorgen über kurzfristige Marktaspekte und legen mehr Wert auf das Verständnis einzelner Unternehmen. Unsere Strategien umfassen 30–50 Aktien, verglichen mit den im MSCI Europe vertretenen 438 Unternehmen. Sie bilden also nicht die Performance der breiteren europäischen Aktienmärkte ab.

Zur Unterstützung eines langfristigen Kapitalzuwachses befolgen wir eine „Hantelstrategie“. Dabei werden renditestärkere Aktien mit Wachstumswerten kombiniert, deren Rendite oft niedriger ist, von denen wir aber am stärksten überzeugt sind. Durch diese Mischung wollen wir eine angemessene langfristige Kapitalentwicklung sowie überdurchschnittliche Erträge generieren.

An den europäischen Anleihemärkten lassen sich derzeit kaum Renditen erwirtschaften und daran dürfte sich in absehbarer Zeit auch nichts ändern. Somit fungieren nun die Unternehmen mit der höchsten Qualität als die dringend benötigte Ertragsquelle. Ihre Aktienkurse mögen parallel zum Rest der Finanzmärkte gesunken sein und einige Dividenden könnten gekürzt oder gestrichen werden. Die besten unter ihnen sind jedoch gut aufgestellt, um eine Rezession zu überstehen und in einer anschließenden Erholungsphase zu wachsen.

20 Mai 2020
Matthew van de Schootbrugge
Matthew van de Schootbrugge
Portfolio Manager
Beitrag teilen
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Hauptthemen
Verwandte Themen
apple-podcast
Spotify
listen-on-Stitcher-badge
castbox
Beitrag teilen
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Hauptthemen
Verwandte Themen

PDF

Europäische Aktien – Die beste Wahl für robuste Erträge

1 Daten von Columbia Threadneedle Investments und Bloomberg, 2020.
2 Stand 2020.

Wichtige Informationen

Das hier zugrundeliegende Research und die Analysen sind von Columbia Threadneedle Investments für die eigenen Investmentaktivitäten erstellt worden. Aufgrund dieser sind möglicherweise bereits Entscheidungen noch vor dieser Publikation getroffen worden. Die Veröffentlichung zum jetzigen Zeitpunkt geschieht zufällig. Aus externen Quellen bezogene Informationen werden zwar als glaubwürdig angesehen, für ihren Wahrheitsgehalt und ihre Vollständigkeit kann jedoch keine Garantie übernommen werden. Alle enthaltenen Meinungsäußerungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, können jedoch ohne Benachrichtigung geändert werden.

Verwandte Beiträge

12 Februar 2021

Derek Lin & Dara White

Portfolio Manager and China Specialist & Global Head of Emerging Market Equities

Die Entwicklung der Kapitalmärkte macht China zu einer spannenden Option

Mit den beginnenden Feierlichkeiten für das Chinesische Neujahr, das im Jahr 2021 das Jahr des Ochsen, ein Symbol der Stärke und der Entschlossenheit, einleitet, richten wir den Blick auf chinesische Aktien.
Lesezeit - 7 min
21 Januar 2021

Infrastrukturinvestitionen in der Nach-Corona-Zeit

Nachhaltige Infrastrukturinvestitionen sind einer von vielen Bereichen, die 2020 durch Covid-19 grundlegend verändert wurden.
Read time - 15 min
19 Januar 2021

Sonal Sagar

Portfolio Manager, UK Equities

Nachhaltige Aktien aus dem Vereinigten Königreich: Unternehmen, die gestärkt aus der Coronavirus-Krise hervorgehen

Mit dem Fortschreiten der Covid-19-Krise wurde klar, dass die Pandemie das „S“ von ESG (Environmental, Social and Governance, Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) stärker in den Vordergrund rückte.
Lesezeit - 5 min

Das könnte Ihnen auch gefallen

Investmentansatz

Teamwork bildet eine wichtige Grundlage unseres Anlageprozesses, der so strukturiert ist, dass er die Ausarbeitung, Bewertung und Umsetzung fundierter und vielversprechender Anlageideen für unsere Portfolios erleichtert.

Fonds

Columbia Threadneedle Investments bietet eine umfangreiche Palette von Investmentfonds an, die eine Vielzahl von Anlagezielen abdeckt.

Anlagekapazitäten

Wir bieten eine breite Palette aktiv verwalteter Anlagestrategien und -lösungen für globale, regionale und inländische Märkte und Anlageklassen.