Gründe für nachhaltiges Investieren im Vereinigten Königreich

Im Vereinigten Königreich stiegen zu Beginn des Sommers die Impfquoten bei gleichzeitiger Lockerung der pandemiebedingten Einschränkungen.Da sich dieses Bild zunehmend rund um den Globus abzeichnet, haben wir nun Gelegenheit, die bestehenden Trends zu betrachten, die durch die Covid-19-Pandemie beschleunigt wurden.

Konjunkturprognosen – 2. Quartal 2021

William Davies wirft einen Blick auf die Ereignisse in verschiedenen Regionen der Welt im 2. Quartal, von der Wirtschaftsleistung und den Konjunkturpaketen bis hin zum Tempo der Wiedereröffnung „Post-Covid“ und den Jobaussichten – und was dies alles für die Zukunft bedeuten könnte.

Nachhaltiger Flugkraftstoff ist startklar

Nun sind es noch weniger als zehn Jahre bis zum Jahr 2030, dem Jahr, das sich viele Unternehmen selbst als Frist für die CO2-Neutralität gesetzt haben. Gleichzeitig rückt auch das Jahr 2050 näher, der Termin, bis zu dem viele Länder dieses Ziel erreicht haben wollen. Dafür müssen noch große Fortschritte gemacht werden. Aber wie?

Die Anleger kehren zurück!

Football player on the field

Vor ein paar Jahren erörterten wir die Ähnlichkeiten zwischen Vermögensverwaltung und Fußball (Investing? It’s a funny old game, Juli 2018). In den letzten zwölf Monaten, als sich Covid-19 über die ganze Welt ausbreitete, kamen uns diese Parallelen wieder in den Sinn.

Fondsmanager-Interview: Festhalten an einer globalen Ausrichtung

Zu einem Zeitpunkt, zu dem die Volkswirtschaften auf eine Welt nach Covid-19 blicken und Inflationssorgen zunehmen, sprechen wir mit dem Manager der Strategie Global Focus darüber, was 2021 bringen könnte.

Covid-19-Index: Wann kehren wir zur „Normalität“ zurück?

people on shopping street

Aus Anlegersicht sind die USA als eine der größten Volkswirtschaften der Welt eine wichtige Region. Während alle Länder versuchen, nach der Corona-Pandemie zur Normalität zurückzukehren, analysieren wir, wann die US-Wirtschaft wieder Fahrt aufnehmen könnte.

Nachhaltige Aktien aus dem Vereinigten Königreich: Unternehmen, die gestärkt aus der Coronavirus-Krise hervorgehen

Mit dem Fortschreiten der Covid-19-Krise wurde klar, dass
die Pandemie das „S“ von ESG (Environmental, Social and
Governance, Umwelt, Soziales und Unternehmensführung)
stärker in den Vordergrund rückte.

Britische Aktien: Wiederauferstehung der bedauernswerten Anlageklasse!

UK equities: resurrection of the deplorable asset class

Großbritannien ist bei Anlegern weiterhin äußerst unbeliebt. Nur Russland und Brasilien haben sich seit Jahresbeginn schlechter entwickelt, und obwohl britische Aktien sogar noch günstiger sind als vor einem Jahr, stehen Investoren ihnen weiterhin ablehnend gegenüber. Internationale Unternehmen, die in Großbritannien börsennotiert sind, werden mit doppelt so hohen Abschlägen gehandelt als wenn sie in Europa oder den USA notiert wären und mit einem durchschnittlichen Abschlag von 40 % gegenüber dem World MSCI.

CIO-Ausblick EMEA 2021: Gewissheiten und Ungewissheiten nach einem turbulenten Jahr

Unseres Erachtens werden drei Themen die Investmentlandschaft im Jahr 2021 beherrschen: die Entwicklung eines Covid-19-Impfstoffs, die politische Landschaft in den USA nach der Präsidentschaftswahl vom November und der Brexit.

Rotation bei Anlagestilen: Growth versus value

Valuation BBBs and policy change

Stilrotationen, bei denen Anleger einen Anlagestil für einen anderen aufgeben, sind nichts Neues. In den meisten Investmentzyklen entwickeln sich unterschiedliche Anlagestile – zum Beispiel Growth, Quality und Value – zu verschiedenen Zeitpunkten überdurchschnittlich, da Investoren ausgehend von ihrem Marktausblick zwischen verschiedenen Anlagestilen wechseln.