Dreigliedrige Strategie: Dekarbonisierung, Verteidigung und Deglobalisierung
Insights

Dreigliedrige Strategie: Dekarbonisierung, Verteidigung und Deglobalisierung

Frieden ist wie Zement: Seine positiven Eigenschaften sind vielleicht nicht immer klar zu erkennen, aber er hält alles zusammen. Er ist das Fundament für die geopolitischen Rahmenbedingungen und die Märkte, die aufgrund der unerwarteten Ereignisse der vergangenen Wochen und deren wohl noch auf Jahre zu verspürenden Folgen bis ins Mark erschüttert worden sind.
Die unlängst gegen Russland verhängten Wirtschaftssanktionen haben relativ begrenzte direkte Auswirkungen auf unsere globalen Aktienportfolios und die Märkte: Zum Jahresende 2021 waren wir mit unserer Flaggschiff-Strategie „Global Select“ nicht direkt in Russland engagiert und weniger als 1 % der Umsätze kamen aus Russland. Gleichzeitig entfielen nur 0,4 % unserer globalen Aktien-Benchmark auf das Land.1 Allerdings sehen wir, wie zahlreiche Sekundäreffekte die globalen Aktienportfolios betreffen.
Es wurde bereits viel über Öl, Erdgas und Weizen gesagt und geschrieben, aber auch bei anderen Rohstoffen ist die Welt von Russland abhängig: Palladium und Neon sind wichtige Rohstoffe für die Produktion von Halbleitern und Fahrzeugen, während Titan in der Luft- und Raumfahrtindustrie benötigt wird. Wir hatten bereits erste Anzeichen für eine allmähliche Trendwende beim Chipmangel gesehen, der die Autoindustrie im vergangenen Jahr belastet hatte. Der jüngste Angebotsschock könnte die Erholung der Chipproduktion nun erneut verzögern, und dies hätte Folgewirkungen bei allen Produkten, für die Halbleiter benötigt werden. Lange Wartelisten bei Neuwagen scheinen inzwischen die Regel zu sein, nicht die Ausnahme.
Die Märkte preisen zunehmend die Auswirkungen einer höheren Inflation und gestiegener Rohstoffkosten auf die Unternehmensgewinne ein. Vor diesem Hintergrund hat Ecolab, ein Hersteller von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln, den wir im Rahmen der Strategie halten, 1 Bloomberg, Gewichtung Russlands = 0,39 % des MSCI ACWI, Stand: 31. Dezember 2021 die Preise vorübergehend angehoben, um höhere Inputkosten zu kompensieren. Genau solche Unternehmen, die eine solide Preissetzungsmacht und flexible Produktionsmöglichkeiten vorweisen können, sind unseres Erachtens am besten aufgestellt, um die inflationsbedingten Herausforderungen zu meistern. Auf sie wird sich das globale Aktienteam daher als mögliche Anlagekandidaten konzentrieren.
Mit unserem langfristigen Anlagehorizont sind wir stets bemüht, uns nicht von aktuellen Turbulenzen ablenken zu lassen, sondern zu analysieren, auf welche Welt wir zusteuern. Neben einer weiteren Runde eines lieferketten- und rohstoffbedingten Inflationsanstiegs gibt es drei Themen, die auch über den ersten sprunghaften Inflationsanstieg hinaus Bestand haben dürften: Dekarbonisierung, Verteidigung und Deglobalisierung.
Mit unserem langfristigen Anlagehorizont sind wir stets bemüht, uns nicht von aktuellen Turbulenzen ablenken zu lassen, sondern zu analysieren, auf welche Welt wir zusteuern. Neben einer weiteren Runde eines lieferketten- und rohstoffbedingten Inflationsanstiegs gibt es drei Themen, die auch über den ersten sprunghaften Inflationsanstieg hinaus Bestand haben dürften: Dekarbonisierung, Verteidigung und Deglobalisierung.
Der Krieg in der Ukraine könnte für die Energiewende das bedeuten, was die Coronapandemie für das Cloud-Computing war. Not macht bekanntlich erfinderisch, und wir gehen davon aus, dass die Dekarbonisierung nun mit Hochdruck vorangetrieben wird, insbesondere in Europa, das in hohem Maße von Energieimporten aus Russland abhängig ist. Die Europäische Kommission veröffentlichte vor Kurzem ihren Plan „REPowerEU“2 als Antwort auf das Problem der Energiesicherheit. Er offenbart das Ausmaß der Bestrebungen der EU, die noch in diesem Jahr ihre Abhängigkeit von russischem Gas um zwei Drittel verringern will. Ein beschleunigter Ausbau erneuerbarer Energien wie Wind, Sonne und grüner Wasserstoff wird bei der Realisierung dieser Ziele erhebliche Unterstützung leisten. Orsted, ein führender Entwickler von Offshore-Windparks, ist eine der Positionen in der Strategie, mit der wir uns an diesem Thema beteiligen.
Ebenso werden nach unserem Dafürhalten die Ausgaben für die Verteidigung noch über Jahre kontinuierlich steigen, und zwar nicht nur auf staatlicher Ebene – auch Privatunternehmen dürften etwa ihre Investitionen in Cybersicherheit verstärken. Der Cyberkrieg ist eine relativ neue Facette umfassenderer physischer Konflikte. Es ist jedoch durchaus vorstellbar, dass Privatunternehmen zunehmend davon betroffen sein werden, da sie wegen der Boykottmaßnahmen gegen Russland ebenfalls in den Krieg hineingezogen wurden. Ein verstärkter Schutz der digitalen Vermögenswerte von Unternehmen dürfte folglich ein weiterer Trend sein, der im Zuge des Krieges mit Nachdruck vorangetrieben wird, und Anbieter von Cybersicherheitslösungen werden hier eine wichtige Rolle spielen.
Das letzte Thema ist die Deglobalisierung. Dieser Trend hatte mit dem Handelskrieg zwischen den USA und China seinen Anfang genommen, den der frühere US-Präsident Donald Trump 2018 losgetreten hatte. Zusätzlich angefacht wurde diese Entwicklung durch die Pandemie, und der Krieg in der Ukraine dürfte bereits erfolgte Veränderungen zementieren. Vorerst werden anhaltende Engpässe in den Lieferketten wahrscheinlich zu einer weiteren Diversifizierung der Anbieter und Produktionsstätten und einer besseren Abgleichung von Produktions- und Nachfragestandorten führen. Längerfristig ist davon auszugehen, dass die Wirtschaftssanktionen gegen Russland und insbesondere der erstmalige Einsatz des US-Dollars als „Waffe“ gegen einen G20-Mitgliedstaat durch das Einfrieren russischer Devisenreserven in Höhe von 630 Milliarden USD weitreichende Auswirkungen auf die Weltwirtschaft haben werden. Schwer vorstellbar ist, dass China, das aktuell über Devisenreserven in Höhe von 3,2 Billionen USD verfügt3 , die zu einem großer Teil auf den US-Dollar lauten dürften4 , angesichts seiner eigenen geopolitischen Spannungen mit den USA nicht bestrebt sein wird, seine Abhängigkeit vom US-Dollar zu verringern. Neben der Inflation könnte auch dieser Punkt zu einem Szenario führen, in dem die nominalen Kapitalkosten kontinuierlich steigen.
Da die Märkte stets bemüht sind, Veränderungen einzupreisen, werden sich auch immer Anlagemöglichkeiten ergeben. Aufgrund unseres aktiven Managementansatzes können wir diejenigen Titel identifizieren, bei denen unseres Erachtens ein zu großes Risiko eskomptiert wurde. Wir konzentrieren uns nach wie vor auf diese Anlagemöglichkeiten und auf die Suche nach den Unternehmen, die sich am besten an die neue Landschaft anpassen können.
22 März 2022
Natasha Ebtehadj
Natasha Ebtehadj
Portfolio Manager, Global Equities
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Hauptthemen
Verwandte Themen
Listen on stitcher badge
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Hauptthemen
Verwandte Themen

1 Bloomberg, Gewichtung Russlands = 0,39 % des MSCI ACWI, Stand: 31. Dezember 2021
2 Europäische Kommission, „REPowerEU: Gemeinsames europäisches Vorgehen für eine erschwinglichere, sicherere
und nachhaltigere Energie“, 8. März 2022
3Staatliches chinesisches Devisenamt (State Administration of Foreign Exchange, SAFE):
https://www.safe.gov.cn/en/ForexReserves/index.html
4 Laut letzter SAFE-Veröffentlichung machte der US-Dollar 58 % der chinesischen Devisenreserven aus (Stand: 2014).
State Administration of Foreign Exchange (2019): Annual Report of the State Administration of Foreign Exchange 2018.
https://www.safe.gov.cn/en/file/file/20190905/8bed0ab4a8f74ef08b0b3553c5d66ac3.pdf?n=Annual%20Report%20of%20
the%20State%20Administration%20of%20Foreign%20Exchange%20(2018)

Wichtige Informationen: Nur für professionelle Kunden und/oder gleichwertige Arten von
Anlegern in Ihrem Land (nicht für Privatkunden zu verwenden oder an diese
weiterzugeben). Hierbei handelt es sich um ein Marketingdokument.

Dieses Dokument dient ausschließlich Informationszwecken und sollte nicht als für eine bestimmte
Anlage repräsentativ erachtet werden. Es stellt kein Angebot und auch keine Aufforderung zur
Zeichnung oder zum Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten dar, noch gilt
es als Anlageberatung oder sonstige Leistung. Anlagen sind mit Risiken verbunden, darunter
auch das Risiko des Verlusts des eingesetzten Kapitals. Ihr Kapital ist nicht geschützt. Das
Marktrisiko kann einen einzelnen Emittenten, einen Wirtschaftssektor, einen Industriezweig oder
den gesamten Markt betreffen. Der Wert der Anlagen ist nicht garantiert. Deshalb erhält ein
Anleger unter Umständen den ursprünglich angelegten Betrag nicht zurück. Internationale
Anlagen bergen bestimmte Risiken und können aufgrund möglicher Veränderungen der
politischen oder wirtschaftlichen Verhältnisse oder wegen Währungsschwankungen sowie
unterschiedlicher Finanz- und Bilanzierungsstandards volatil sein. Die genannten Wertpapiere
dienen nur zur Veranschaulichung, können sich ändern und sollten nicht als Kauf- oder
Verkaufsempfehlung verstanden werden. Die genannten Wertpapiere können sich als
rentabel oder unrentabel erweisen. Die Meinungsäußerungen entsprechen dem Stand am
genannten Datum, können sich bei einer Veränderung der Markt- oder sonstigen Bedingungen
ändern und können von den Meinungsäußerungen anderer verbundener Unternehmen oder
Tochtergesellschaften von Columbia Threadneedle Investments (Columbia Threadneedle)
abweichen. Die tatsächlich von Columbia Threadneedle und ihren Tochtergesellschaften
getätigten Anlagen oder getroffenen Anlageentscheidungen, sei es für die eigene
Anlageverwaltungstätigkeit oder im Namen von Kunden, spiegeln die zum Ausdruck gebrachten
Ansichten unter Umständen nicht wider. Diese Informationen stellen keine Anlageberatung dar
und berücksichtigen die persönlichen Umstände eines Anlegers nicht. Anlageentscheidungen
sollten immer auf Grundlage der konkreten finanziellen Bedürfnisse, der Ziele, des zeitlichen
Horizonts und der Risikobereitschaft eines Anlegers getroffen werden. Die beschriebenen
Anlageklassen eignen sich möglicherweise nicht für alle Anleger. Die Wertentwicklung in der
Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse und keine Prognose sollte als
Garantie angesehen werden. Informationen und Einschätzungen, die von Dritten bezogen
wurden, werden zwar als glaubwürdig angesehen, für ihren Wahrheitsgehalt und ihre
Vollständigkeit kann jedoch keine Garantie übernommen werden. Dieses Dokument und sein
Inhalt wurden von keiner Aufsichtsbehörde überprüft.

Für Australien gilt: Herausgegeben von Threadneedle Investments Singapore (Pte.) Limited
[„TIS“], ARBN 600 027 414. TIS ist von der Auflage befreit, eine australische
Finanzdienstleisterlizenz gemäß dem Corporations Act zu besitzen, und stützt sich bei der
Vermarktung und Erbringung von Finanzdienstleistungen für australische Wholesale-Kunden im
Sinne von Section 761G des Corporations Act 2001 auf Class Order 03/1102. TIS wird in
Singapur (Registernummer: 201101559W) von der Monetary Authority of Singapore gemäß dem
Securities and Futures Act (Chapter 289) reguliert, der vom australischen Recht abweicht.

Für Singapur gilt: Herausgegeben von Threadneedle Investments Singapore (Pte.) Limited,
3 Killiney Road, #07-07, Winsland House 1, Singapur 239519, die in Singapur der Aufsicht der
Monetary Authority of Singapore gemäß dem Securities and Futures Act (Chapter 289)
untersteht. Registernummer: 201101559W. Dieses Werbedokument wurde nicht von der
Monetary Authority of Singapore geprüft.

Für Japan gilt: Herausgegeben von Columbia Threadneedle Investments Japan Co., Ltd.
Registriert als Financial Instruments Business Operator (FIBO) unter der Nr. 3281 durch den
Generaldirektor des Local Finance Bureau der Region Kanto und Mitglied der Japan Investment
Advisers Association.

Für Hongkong gilt: Herausgegeben von Threadneedle Portfolio Services Hong Kong Limited 天
利投資管理香港有限公司. Unit 3004, Two Exchange Square, 8 Connaught Place, Hongkong, die
von der Securities and Futures Commission („SFC“) zur Durchführung regulierter Aktivitäten
(Typ 1) zugelassen ist (CE:AQA779). Eingetragen in Hongkong gemäß der Companies
Ordinance (Chapter 622), Nr. 1173058.

Für das Vereinigte Königreich gilt: Herausgegeben von Threadneedle Asset Management
Limited, eingetragen in England und Wales unter der Registernummer 573204. Eingetragener
Firmensitz: Cannon Place, 78 Cannon Street, London EC4N 6AG, GB. Im Vereinigten Königreich
zugelassen und reguliert von der Financial Conduct Authority.

Für den EWR gilt: Herausgegeben von Threadneedle Management Luxembourg S.A.
Eingetragen im Registre de Commerce et des Sociétés (Luxembourg) unter der Registernummer
B 110242. Eingetragener Firmensitz: 44, rue de la Vallée, L-2661 Luxemburg, Großherzogtum
Luxemburg.

Für den Nahen Osten gilt: Dieses Dokument wird von Columbia Threadneedle Investments
(ME) Limited verbreitet, die der Aufsicht der Dubai Financial Services Authority (DFSA)
untersteht. Dieses Dokument dient dazu, Vertriebsstellen Informationen über die Produkte und
Dienstleistungen der Gruppe bereitzustellen, und ist nicht zur Weitergabe bestimmt. Die in
diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine Finanzberatung dar und sind
ausschließlich für Personen mit entsprechenden Anlagekenntnissen bestimmt, welche die
aufsichtsrechtlichen Kriterien für professionelle Anleger oder Marktkontrahenten erfüllen; andere
Personen sollten nicht auf Grundlage dieser Informationen handeln.

Für die Schweiz gilt: Threadneedle Asset Management Limited, eingetragen in England und
Wales unter der Registernummer 573204. Eingetragener Firmensitz: Cannon Place, 78 Cannon
Street, London EC4N 6AG, GB. Im Vereinigten Königreich zugelassen und reguliert von der
Financial Conduct Authority. Herausgegeben von der Threadneedle Portfolio Services AG.
Eingetragener Firmensitz: Claridenstraße 41, 8002 Zürich, Schweiz.

Columbia Threadneedle Investments ist der globale Markenname der Columbia- und
Threadneedle-Unternehmensgruppe.

columbiathreadneedle.com

Verwandte Beiträge

5 August 2022

ESG knowledge shared: July 2022

Keep up to date with responsible investing in our monthly roundup of highlights – interesting events, articles we’re reading, podcasts and more.
Read time - 4 min
9 Juni 2022

ESG knowledge shared: June 2022

Keep up to date with responsible investing in our monthly roundup of highlights – interesting events, articles we’re reading, podcasts and more.
Read time - 4 min
10 März 2022

Dara White

Global Head of Emerging Market Equities

Schwellenländer: die Konzentration auf das Wesentliche wird letztlich Früchte tragen

Seit dem Ende des dritten Quartals 2021 habendieSchwellenländer eine beträchtliche Marktvolatiliäterlebt,eine erhebliche Stilrotation weg von Growth hin zu Valueglobal
Lesezeit unter - 5 min

Das könnte Ihnen auch gefallen

Investmentansatz

Teamwork bildet eine wichtige Grundlage unseres Anlageprozesses, der so strukturiert ist, dass er die Ausarbeitung, Bewertung und Umsetzung fundierter und vielversprechender Anlageideen für unsere Portfolios erleichtert.

Fonds

Columbia Threadneedle Investments bietet eine umfangreiche Palette von Investmentfonds an, die eine Vielzahl von Anlagezielen abdeckt.

Anlagekapazitäten

Wir bieten eine breite Palette aktiv verwalteter Anlagestrategien und -lösungen für globale, regionale und inländische Märkte und Anlageklassen.

Bitte bestätigen Sie einige Angaben zu Ihrer Person, um Ihr Präferenzzentrum zu besuchen

*Pflichtfelder

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuche es erneut

Vielen Dank. Sie können jetzt Ihr Präferenzzentrum besuchen, um auszuwählen, welche Einblicke Sie per E-Mail erhalten möchten.

Um zu sehen und zu aktualisieren, welche Erkenntnisse Sie von uns per E-Mail erhalten, besuchen Sie bitte Ihr Preference Center.