Wichtige Fondsänderungen

Auflösung des Threadneedle Target Return Fund

Zum 28. Februar 2017 werden wir den Threadneedle Target Return Fund (der Fonds) auflösen. Den Anlegern des Fonds haben wir unsere Entscheidung in einem Brief mitgeteilt und ihnen Einzelheiten zu ihren Möglichkeiten dargelegt.
Erforderliche Maßnahme:

Falls Sie Anleger des Fonds sind, möchten wir Sie bitten, das Weisungsformular auszufüllen und es so bald wie möglich an unsere nachstehende Adresse zurückzusenden: Threadneedle Investment Services Limited, Client Services, PO Box 10033, Chelmsford, CM99 2AL, Vereinigtes Königreich.

Warum wird der Fonds geschlossen?
Das Volumen des Fonds ist auf 15,5 Millionen Euro^ gesunken, sodass seine Verwaltung unwirtschaftlich geworden ist. Nach einer Prüfung sind wir außerdem zu dem Schluss gekommen, dass der Fonds in Zukunft vermutlich keine neuen Anleger hinzugewinnen wird. Wir sind daher der Ansicht, dass die Schließung des Fonds im besten Interesse der Anleger ist.
Wann wird der Fonds geschlossen?
Der Handel des Fonds wird am 27. Februar 2017 ab 12 Uhr (GMT) eingestellt, und das Auflösungsverfahren beginnt am 28. Februar 2017 (der „Stichtag“).
Welche Optionen haben meine Kunden?

Ihre Kunden haben die folgenden Möglichkeiten:

  • Gebührenfreie Umschichtung ihrer Anlage(n) in einen oder mehrere Threadneedle Fonds bis spätestens 12 Uhr (GMT) am 27. Februar 2017. Informationen zu unseren Fonds stehen auf der folgenden Website zur Verfügung: www.columbiathreadneedle.com.
  • Verkauf ihrer Anlage(n) vor Einstellung des Fonds.
  • Keine Maßnahme: In diesem Fall werden die Anteile Ihrer Kunden zurückgenommen. Wir lassen ihnen die Erlöse zukommen, wenn wir von den Kunden das erforderliche Weisungsformular erhalten haben. Liegt uns kein Weisungsformular des Kunden vor, werden die Erlöse auf einem Kundengelderkonto gehalten, bis wir das Formular erhalten haben.
Gibt es steuerliche Auswirkungen?
Steuerliche Auswirkungen sind in Abhängigkeit von der persönlichen Situation eines jeden Anlegers und der gewählten Option möglich. Wir können keine Steuerberatung leisten. Anleger sollten sich bei ihrem Steuerberater über mögliche steuerliche Auswirkungen informieren, bevor sie Maßnahmen ergreifen.
Was geschieht nach der Schließung des Fonds?
Wir werden am Stichtag mit dem Auflösungsverfahren beginnen, das voraussichtlich ca. einen Monat dauern wird. Anleger, die sich für die Rückgabe ihrer Anteile entschieden haben, erhalten die Erlöse Ihrer Anlage nach Abschluss des Auflösungsverfahrens auf das Bankkonto, das Sie auf dem Weisungsformular angegeben haben.
Was müssen meine Kunden tun?

Ihre Kunden sollten das Weisungsformular, das ihnen zugesandt wurde, ausfüllen und bis spätestens 12 Uhr (GMT) am 27. Februar 2017 zurücksenden, um uns mitzuteilen, welche Maßnahmen sie ergreifen möchten.

Selbst wenn Ihr Kunde keine Maßnahmen ergreifen möchte, ist es erforderlich, dass er uns das Weisungsformular zurücksendet, um die Bankverbindung für das Konto, dem die Erlöse gutgeschrieben werden sollen, zu bestätigen.

Weitere Informationen

Sollten Sie weitere Fragen zu der Schließung des Fonds haben, kontaktieren Sie uns bitte unter der Telefonnummer +44 1268 444 321*.

*Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr (GMT). Anrufe können aufgezeichnet werden.
^Per 30.11.2016